Lebensmittel, die Stress bekämpfen

 

Es ist kein Geheimnis: Die richtige Ernährung verbessert deine Gesundheit. Sie wirkt aber auch gezielt gegen negative Stressreaktionen im Körper. Lebensmittel können verschiedene negative Auswirkungen ausgleichen oder reduzieren: Entzündungen reduzieren, als Antioxidantien wirken, Neurotransmitter im Gehirn beeinflussen, das autonome Nervensystem regulieren und vieles mehr.

Fülle deinen Teller mit Stress bekämpfenden Lebensmitteln und beobachte langfristige positive Ergebnisse. Diese Nahrungsmittel geben dir Energie und halten dich konzentriert. Der Konsum dieser Nahrungsmittel kann zu einem glücklicheren und gesünderen Leben führen.

Wenn du dich für gesunde Lebensmittel entscheidest, kannst du tatsächlich deine Stimmung beeinflussen, da sie Ängste lindern, den Blutzucker stabilisieren und Stress vollständig beseitigen.

 

Nahrungsmittel geben dir Energie und halten dich konzentriert. Der Konsum dieser Nahrungsmittel kann zu einem glücklicheren und gesünderen Leben führen.

 

 

 

 

GESUNDE NAHRUNGSMITTEL, UM STRESSSYMPTOME ZU LINDERN

Haferflocken

Haferflocken sind eine Quelle für komplexe Kohlenhydrate, die die Produktion von Serotonin steigern, einer Chemikalie, die für ihre erstaunlichen stimmungsaufhellenden und -stabilisierenden Kräfte bekannt ist.


Algen

Grünes Gemüse wie Spinat und Grünkohl sind mit Folsäure gefüllt, einem Nährstoff, der zur Aufrechterhaltung eines normalen Serotoninspiegels beiträgt


Dunkle Schokolade

Kakao wurde mit höheren Serotoninspiegeln in Verbindung gebracht. Es enthält auch Magnesium, von dem bekannt ist, dass es eine Verringerung der Angst bewirkt.


Pistazien

Pistazien können helfen, den Gehalt an essentiellen Fettsäuren aufrechtzuerhalten und Entzündungen im Gehirn zu verhindern.

Cashewkerne

Cashews sind eine großartige Zinkquelle, ein Mineral, das eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Reaktionen von Körper und Gehirn auf Stress spielt.


Lachs

100 Gramm gekochter Wildlachs kann mehr als 2.000 Milligramm gesunder Omega-3-Fettsäuren enthalten. Dies ist das Doppelte der täglichen Einnahme, die von der American Heart Association für Menschen mit Herzerkrankungen empfohlen wird.


Avocado

Avocado fördert die Durchblutung des Gehirns und senkt den Blutdruck.


Pfeffer

Rote, grüne und Chilischoten sind alle reich an Vitamin C, was nachweislich zu einer Verringerung des Cortisolspiegels im Körper und zu einer Verringerung der physischen und psychischen Auswirkungen von Stress führt.

 

 

Der beste Weg, um Stress zu vermeiden, ist durch ausreichend Schlaf, Bewegung, Achtsamkeit und Essen von Nahrungsmitteln, die mit Stressabbau und beruhigenden Wirkungen in Verbindung stehen. Richtiges Essen reicht nicht aus, um deinen Stress abzubauen. Was genauso wichtig ist, ist die Art, wie du isst. Schlingst du dein Essen vor dem Fernseher runter, um danach wieder in der Arbeit zu versinken? Oder nimmst du dir Zeit, um deine Mahlzeit mit frischen Zutaten zuzubereiten und mit deiner Familie zu essen? Die Antwort auf diese Fragen bestimmt, ob Nahrungsmittel eine Hilfe für dein Stressproblem bieten oder das Problem verschlechtern.

Weiter Beiträge

7 TIPPS FÜR STRESSFREIES REISEN

7 TIPPS FÜR STRESSFREIES REISEN                 Finde den richtigen Ort Nimm dir Zeit und lies online Bewertungen von Hotels und Attraktionen. Oder frage Freunde, die bereits dagewesen sind. So vermeidest du Frust.Ein Urlaub im...

Was wissen wir über die Wirksamkeit von Entspannungstechniken?

Was wissen wir über die Wirksamkeit von Entspannungstechniken?     Entspannungstechniken können beim Umgang mit einer Vielzahl von Gesundheitszuständen hilfreich sein, einschließlich Angstzuständen im Zusammenhang mit Krankheiten oder medizinischen...

Gehe nicht im Sturm deiner E-Mails unter: 6 Top Tipps

  Gehe nicht im Sturm deiner E-Mails unter: 6 Top Tipps                  Es werden täglich rund 280 Milliarden E-Mails in der Welt versendet, und manchmal hat man das Gefühl, sie landen alle zur gleichen Zeit im...

Pin It on Pinterest

Share This